Gemeinde Kastl

Kirchplatz 5
D-95506 Kastl

Telefon:

09642 / 12 75

Verwaltungsgemeinschaft Kemnath

Stadtplatz 38
D-95478 Kemnath

Telefon:

09642 / 707 - 0
Die Gemeinde Kastl (bei Kemnath)
heißt Sie herzlich willkommen
Die Gemeinde Kastl (bei Kemnath)
heißt Sie herzlich willkommen
Aktuelle Meldungen der Gemeinde Kastl

>> Jetzt anmelden! Bischöfliche Krippen und Wirtshauskultur: Ausflug der Senioren nach Regensburg

Sonderausstellung zur Wirtshauskultur

Das vorweihnachtliche Regensburg ist Ziel eines Ausflugs für die Kastler Senioren. Am Freitag, den 2. Dezember laden die Gemeinde Kastl und die Seniorenbeauftragten zu einem geselligen und interessanten Tag in der Domstadt ein.

Am Vormittag ist eine Führung durch die Krippensammlung im bischöflichen Ordinariat nahe des Domes geplant. Dort sind nicht nur klassische Krippen zu sehen wie wir sie üblicherweise unter dem Weihnachtsbaum stehen haben. Eine Vielzahl an teils außergewöhnlichen Werken aus der ganzen Welt und aus unterschiedlichsten Materialien stimmt auf die besinnliche Zeit ein und bringt zum Staunen. Zu Mittag gegessen wird dann gemeinsam im „Wirtshaus im Museum“.

Ohne Ortswechsel geht es anschließend zum nächsten Programmpunkt über. Bei einer Führung durch die Sonderausstellung „Wirtshaussterben? Wirtshausleben!“ im Haus der Bayerischen Geschichte erkunden die Besucher die lange und bewegte Geschichte der bayerischen Wirtshauskultur von der römischen Taverne bis zum „Bierpalast“. Schon immer lockten deftiges Essen süffiges Bier, ausgiebiges Politisieren am Stammtisch oder der Schafkopf die Menschen in die Wirtshäuser. Mit den originalen Ausstellungsstücken, Mitmachstationen und unterhaltsamen Geschichten dürfte so manche Erinnerung an eigene Wirtshausbesuche wach werden. Die Dauerausstellung im Haus der Bayerischen Geschichte und die Filmvorführungen sind im Eintrittspreis enthalten.

Die Kosten für Busfahrt, Führung und Eintritt betragen 10 Euro pro Person. Das Geld wird im Bus eingesammelt. Das Mittagessen ist selbst zu bezahlen. Abfahrt ist um 7:30 Uhr an der Bushaltestelle am Kriegerdenkmal, die Rückkehr voraussichtlich gegen 16:30 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Es wird daher um zeitnahe Anmeldung bei der Seniorenbeauftragten Monika Fralix unter Tel. 09642/2167 oder monika.fralix@t-online.de gebeten.